11:35 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 325
    Abonnieren

    Bei einer Autoexplosion in der nordsyrischen Stadt Afrin sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte am Donnerstag eine Quelle aus der Freien Syrischen Armee gegenüber Sputnik mit.

    Das mit Sprengstoff bestückte Auto explodierte demnach in einem Wohnviertel in der syrischen Stadt Afrin.

    ​Laut der Quelle kamen elf Menschen ums Leben. 25 weitere seien verletzt worden, sechs davon sollen schwere Verletzungen erlitten haben.

    ak/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    „Immer kontrovers“: Erdogan hält US-Äußerungen zu Syrien für unglaubwürdig
    Tags:
    Autoexplosion, Afrin, Syrien