Widgets Magazine
06:34 21 September 2019
SNA Radio
    Panorama

    800 Kilometer: Schweizer Extremschwimmer will Baikalsee durchqueren – VIDEO

    Zum Kurzlink
    1264
    Abonnieren
    © Sputnik / Jurij Kawer

    In maximal 60 Tagen 800 Kilometer schwimmend zurücklegen – dieses Ziel verfolgt der Schweizer Extremsportler Ernst Bromeis seit Donnerstag im russischen Baikalsee, dem tiefsten See der Welt. Das Anliegen des Schweizers ist dabei, die Öffentlichkeit auf den Schutz von Süßwasser aufmerksam zu machen.

    Zwischen seinen entlegensten Stellen ist der Baikalsee 800 Kilometer lang. Diese 800 Kilometer versucht seit Donnerstag der Schweizer Ernst Bromeis stückweise schwimmend zurückzulegen. Startpunkt war die Irkutsker Siedlung Kultuk, Zielort ist die Stadt Nischneangarsk. Dort will der Schweizer in spätestens 60 Tagen ankommen.

    Dem Sportler geht es aber nicht um eine besondere Leistung, sondern er möchte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf ein Problem lenken: die Gefährdung der Süßwasservorkommen weltweit. Der Baikalsee als tiefster und ältester Süßwassersee der Welt dient Bromeis dabei als Symbol: Die Qualität des ursprünglich als „heilsam“ bezeichneten Wassers nahm in den letzten Jahrzehnten ab. Zudem hat sich eine Alge darin stark verbreitet, die Giftstoffe absondert, die das Wasser für den Menschen ungenießbar machen.

    vr/sna

    Tags:
    Giftstoffe, Probleme, Baikalsee
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Ein Rettungswagen in Irak
      Letztes Update: 23:01 20.09.2019
      23:01 20.09.2019

      Explosion im Irak fordert neun Todesopfer

      Mindestens neun Menschen sind am Freitag bei der Explosion eines Sprengsatzes in der irakischen Stadt Kerbela ums Leben gekommen. Dies berichtet der TV-Sender Al-Sumaria unter Verweis auf das irakische Innenministerium.

    • Polizeiabsperrung (Symbolbild)
      Letztes Update: 21:15 20.09.2019
      21:15 20.09.2019

      Busunglück im US-Bundesstaat Utah – vier Tote, bis zu 30 Verletzten

      Bei einem Busunglück im US-Bundesstaat Utah sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und mehrere Personen schwer verletzt worden.

    • Der älteste Holocaust-Überlebende Österreichs, Marko Feingold (Archiv)
      Letztes Update: 16:51 20.09.2019
      16:51 20.09.2019

      Ältester Holocaust-Überlebender Österreichs mit 106 Jahren gestorben

      Der älteste Holocaust-Überlebende Österreichs, Marko Feingold, ist tot. Wie die Israelitische Kultusgemeinde Salzburg am Freitag weiter mitteilte, starb Feingold am Donnerstag im Alter von 106 Jahren.

    • Schauspieler Sean Bean in New York (Archiv)
      Letztes Update: 16:31 20.09.2019
      16:31 20.09.2019

      #Don’t Kill Me – Schauspieler Sean Bean hat das Sterben satt

      Von

      Es ist fast schon eine Faustregel: Wenn der britische Schauspieler Sean Bean in einem Film oder einer Serie mitspielt, wird der von ihm dargestellte Held unweigerlich den Tod finden. Egal, ob von Pfeilen durchbohrt oder gehenkt – immer geht es Bean an den Kragen. Fans protestieren seit Jahren dagegen, nun will auch der Schauspieler endlich leben.