23:05 19 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5997
    Abonnieren

    Die Hundebesitzerin Shannon Austin aus dem britischen Yorkshire war erstaunt darüber, was sie auf dem Rücken ihres Vierbeiners entdeckt hatte. Darüber schreibt die Zeitung „Daily Mail“.

    Demnach war die 31-Jährige gerade mit ihrem Beagle im Garten, als sie sich das Fell des neun Wochen alten Welpen genauer ansah.

    Der Hund mit dem Spitznamen Hazel hatte nämlich einen weiteren Vierbeiner auf seinem Rücken – in Form einer Fellfärbung. Sogar die „Schnauze“ sah echt aus.

    „Die Markierungen waren individuelle Punkte, als ich sie das erste Mal sah – da war sie drei Wochen, und nun haben sie sich zu einer hundeartigen Form weiterentwickelt. Ich glaube, das ist wunderbar, und dass sie einzigartig ist“, zitiert das Blatt die Frau.

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrischer Luftschutz wehrt Attacke in Latakia ab
    USA unterstützten Vorgehen von Ankara in Syrien
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Tags:
    Daily Mail, Hund, Großbritannien