Widgets Magazine
02:54 13 November 2019
SNA Radio
    Frau steht auf einer Waage

    So einfach kann man schlanker und gesunder werden – Studie

    CC0 / pixabay.com
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8402
    Abonnieren

    Die Reduzierung der Kalorienzufuhr pro Tag um nur 300 Kilokalorien ermöglicht es, schnell abzunehmen und das Risiko für eine Reihe von Krankheiten wie Herzerkrankungen, Diabetes usw. zu verringern. Zu diesem Schluss kamen Forscher der Duke-Universität in ihrer aktuellen Studie, deren Ergebnisse vom Portal Medicalxpress veröffentlicht wurden.

    An der Studie nahmen demnach 218 Testpersonen im Alter unter 50 Jahren teil. Die Probanden sollten ihre Kalorienaufnahme im Zeitraum von zwei Jahren täglich um 25 Prozent bzw. 300 Kilokalorien reduzieren. Sie nahmen drei Mahlzeiten pro Tag zu sich.

    Jene Testpersonen, die dieses System über zwei Jahre durchhielten und ihre Kalorienaufnahme verringerten, konnten ihr Gewicht durchschnittlich um zehn Prozent reduzieren. Bei ihnen sei auch eine Senkung des Blutcholesterin- und Blutzuckerspiegels sowie des Blutdrucks festgestellt worden, so die Forscher.

    Am Ende der Studie stellten die Wissenschaftler deutlich weniger Entzündungen im Körper fest, wodurch das Risiko für Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes oder Alzheimer sinkt.

    Laut den Forschern ist es ziemlich einfach, die Kalorienzufuhr um 300 Kilokalorien täglich zu reduzieren. Es reiche aus, auf nur einen Imbiss zwischen dem Mittag- und Abendessen zu verzichten. 

     

    ns/sb 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Abnehmen, Studie, MedicalXpress