02:09 08 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4181
    Abonnieren

    Der Tropensturm „Barry" hat am Samstag die Küste des US-Bundesstaates Louisiana erreicht, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum (NHC) mit.

    Wie es weiter heißt, stellt der Sturm eine „Lebensgefahr“ dar.

    „‘Barry‘ hat an Kraft gewonnen und hat die Küste von Louisiana erreicht“, so das Hurrikan-Zentrum.

    In dem Bundesstaat würden in wenigen Stunden schwere Regenfälle und Überschwemmungen erwartet.

    Nach Angaben der Zeitung „The New York Times“ haben bereits mehr als 62.000 Menschen keine Stromversorgung.

    Zudem seien mehrere Flüge nach New Orleans, der größten Stadt des Bundesstaates Louisiana, aus dem Plan gestrichen. Küstenwache, Feuerwehren und andere Rettungsdienste hätten sich auf Noteinsätze vorbereitet.

    Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump für den Bundesstaat den Notstand ausgerufen.

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Italienische „La Stampa” fordert Entschuldigung vom russischen Verteidigungsministerium
    Corona-Krise: Wird reale Entwicklung falsch dargestellt und absichtlich dramatisiert?
    Corona-Krise: Warum will das Robert-Koch-Institut nicht von den Toten lernen?
    Tags:
    The New York Times, Donald Trump, USA