Widgets Magazine
09:23 21 September 2019
SNA Radio
    Eine junge Frau springt vom Sprungbrett in den Freibad in Bremerhaven

    Nach Unwettern kommt wieder der Sommer – Temperaturen steigen bald wieder

    © AFP 2019 / dpa / Mohssen Assanimoghaddam
    Panorama
    Zum Kurzlink
    72516
    Abonnieren

    Der diesjährige Sommer ist bislang wie eine Achterbahn. Nach brutaler Hitze kamen diese Woche heftige Gewitter. Nun könnte sich das Ganze jedoch etwas beruhigen. Bade- und Biergartentemperaturen werden erwartet.

    Langsam aber sicher kehrt der Sommer zurück. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte, steht Deutschland nach kühlen Temperaturen und schweren Regenfällen der vergangenen Tage ab Beginn der Woche unter einem schwachen Hochdruckeinfluss.

    Das bedeutet, dass es von Tag zu Tag wärmer werden dürfte. Von Montag an zeigt sich im Süden häufig die Sonne, über dem Norden und in der Mitte Deutschlands ziehen allerdings noch einige Wolken auf, heißt es.

    Laut DWD steigen die Temperaturen im Nordwesten auf maximal noch recht kühle 17 bis 20, sonst auf 20 bis 26 Grad. Auch am Dienstag können sich die Menschen im Süden wieder über viel Sonne freuen. Es sollen Höchstwerte von 22 bis 26, am Oberrhein bis zu 28 Grad erreicht werden.

    Zur Mitte der Woche können wir Temperaturen sogar von bis zu 30 Grad erwarten. Neue Regenfronten sollte es demnach zunächst nicht mehr geben.

    Zuvor waren über Teilen Deutschlands schwere Gewitter und Starkregen niedergegangen. Bei Unwettern am Freitagnachmittag war es offensichtlich sogar zu Tornados gekommen.

    SB/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sommer, Wetterdienst, Unwetter, Wette