03:39 20 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1231
    Abonnieren

    Ein Militärauto ist in der südsyrischen Provinz Deraa explodiert. Eine Quelle in der lokalen Polizei sprach gegenüber Sputnik von mehreren Toten und vielen Verletzten.

    „Vier syrische Militärs kamen ums Leben und weitere 14 wurden verletzt, als in ihrem Auto eine Bombe explodierte (…) in Deraa“, so die Quelle.

    Demzufolge installierten die Terroristen den Sprengansatz in jenem Pkw, der die Militärs von ihrem Zuhause zu Militärpunkten transportierte.

    Die syrische Nachrichtenagentur Sana meldete nun auch einen Vorfall mit einem Militärauto. Das Fahrzeug soll von Terroristen auf dem Weg ins Dorf Yadouda attackiert worden sein. Bis dato seien keine weiteren Details bekannt.

    ​Laut einer Twitter-Mitteilung geht es offenbar um einen Bus: 

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Abwärtstrend: Russland stößt US-Staatsanleihen um eineinhalb Milliarden USD ab
    Syrischer Luftschutz wehrt Attacke in Latakia ab
    Tags:
    Deraa, Syrien