SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5513525
    Abonnieren

    Drei ukrainische Militärangehörige sind bei einem Übungsflussübergang ertrunken. Dies teilte der Pressesprecher des operativen Kommandos der Donezker Volksrepublik (DNR), Daniil Bessonow, mit.

    Die Soldaten befanden sind demnach in einem Kampffahrzeug der Landungsgruppe aus dem Bestand der selbstständigen 95. Landesturmbrigade.

    Der Vorfall ereignete sich laut Bessonow in der Region Lwiw im Internationalen Zentrum für Friedensstiftung und Sicherheit bei einem Manöver unter Leitung von Nato-Instrukteuren.

    Ihm zufolge beschloss der Kommandeur der Luftsturmtruppen der ukrainischen Streitkräfte, Michail Sabrodski, dass die Tatsache des Todes der Soldaten erst nach der Durchführung der Wahlen zur Werchowna Rada publik gemacht werden sollte.

    2018 war in der Ukraine bei den Übungen Clear Sky ein ukrainisches Kampfflugzeug Su-27UB abgestützt. Dabei kamen ein Angehöriger der US-Nationalgarde und ein ukrainischer Oberst ums Leben.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eine Drohung zum Abschied? Grenell verspricht Deutschen „amerikanischen Druck“
    Russland: Hubschrauber Mi-8 legt harte Landung auf Tschukotka hin – Crew tot
    Geheimdienstakte Theodor Heuss: Deutschlands erster Bundespräsident ein US-Agent?
    Verstörendes aus Polen: Mann springt in Gehege und versucht Bär zu ertränken - Video
    Tags:
    NATO, Manöver, Donezker Volksrepublik, Ukraine