15:57 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8690
    Abonnieren

    Fachleute haben das leistungsstärkste Kommunikations-Weltraumgerät „Jamal-601“ in der russischen Orbitalgruppe in Betrieb genommen. Dies meldete der Satellitenbetreiber „Gazprom Raumfahrtsysteme“.

    „Vor einigen Tagen wurden alle auf dem Satelliten „Jamal-202“ funktionierenden Netze erfolgreich auf den neuen Satelliten überführt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

    Start

    Der Apparat war am 30. Mai vom Weltraumbahnhof Baikonur mit Hilfe des Raketenträgers „Proton-M“ mit dem Booster „Bris-M“ gestartet.

    Allerdings hatte der Betreiber am 1. Juni mitgeteilt, dass beim Eintritt von „Jamal-601“ in die geostationäre Flugbahn wegen der Schubkraftneigung des Apogäum-Triebwerkes die Orientierung des Apparats gestört wurde.

    Thales Alenia Space

    Infolgedessen mussten die Fachleute der französischen Abteilung des Satelliten-Entwicklungsunternehmens Thales Alenia Space ihn nach einem Reserveplan mit dem Einsatz von schubschwachen Triebwerken „weiter auf die Flugbahn hinausführen“.

    Am 19. Juli hatte Thales Alenia Space die Verwaltung des Weltraumapparats vollständig dem Unternehmen „Gazprom Raumfahrtsysteme“ übergeben.

    Erfolgreiche Inbetriebnahme

    „Jamal-601“ ersetzt auf der Flugbahn den Satelliten „Jamal-202“ zur Gewährleistung von Festnetzfernverbindungen und Datenübertragung im C-Bandbereich in einem bedeutenden Teil Russlands und auf dem Territorium der GUS-Staaten, der Länder Europas, des Nahen Ostens und Südostasiens.

    Darüber hinaus stellt der Satellit den Nutzern auf dem Territorium Russlands Kommunikationsservice und Highspeed-Internet-Access im Ka-Bandbereich zur Verfügung.

    ek/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Internet, Triebwerke, Flugbahn, Satellit