00:01 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2014
    Abonnieren

    Der zentrale Teil Portugals wird zurzeit von verheerenden Waldbränden heimgesucht. Dabei wurden mindestens 30 Menschen von den Flammen verletzt. Das teilte die Zeitung „Público“ unter Verwies auf die örtlichen Behörden mit.

    Wie es heißt, hat eine Person besonders schwere Verletzungen erlitten und musste per Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Lissabon gebracht werden.

     

    ​Laut dem Blatt brach das Feuer in der Region Castelo Branco, 200 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Lissabon, aus.  

    ​Die Bewohner der nahegelegenen Ortschaften mussten aus ihren Häusern evakuiert werden.   

    ​Bei den Löscharbeiten seien mehr als 1.300 Feuerwehrleute, 20 Löschflugzeuge sowie mehrere hundert Fahrzeuge im Einsatz. 

    ​Die Ursache für die Waldbrände in der Region werde noch ermittelt.

    ns /mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen
    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    Deutschland blickt auf Hamburg: Der Sputnik Liveticker zur Bürgerschaftswahl
    Geheime Absprache um Steuermillionen: SPD-Spitzenpolitiker unter Verdacht
    Tags:
    Verletzte, Waldbrände, Portugal