02:32 20 November 2019
SNA Radio
    Was in der Nacht geschah

    Kita rudert zurück, Deutsche sollen Nachbarn bloßstellen, Ältere nicht digital genug

    © Sputnik / Illustration
    Panorama
    Zum Kurzlink
    19653
    Abonnieren

    Kita rudert zurück, Deutsche sollen Nachbarn bloßstellen, Nach Bauchschuss auf Eritreer gehen Ermittlungen weiter, Ältere Generation verfügt über zu wenig digitale Kompetenz, Turnschuhe in New York für mehr als 400.000 Dollar versteigert

    Sputnik präsentiert Ihnen in Kürze, was in der Nacht zum Mittwoch geschehen ist.

    Kita rudert zurück

    Die Entscheidung von zwei Leipziger Kitas, ihre Speisepläne aus Rücksicht auf muslimische Kinder entsprechend zu ändern, hatte gestern bundesweit für heftige Debatten gesorgt. Am Abend ruderte der Leiter der beiden Kitas, Wolfgang Schäfer, angesichts der massiven Kritik an seinem Beschluss dann zurück und setzte das Schweinefleisch-Verbot zumindest vorerst aus. Schäfer begründete dies mit der medialen Aufregung nach dem Bekanntwerden seiner Verbotsentscheidung.

    Deutsche sollen Nachbarn bloßstellen

    Heftige Kritik gibt es an Professor Niko Paech von der Uni Siegen und dem Deutschlandfunk. Paech ist neben anderen Aufgaben Referent der Tele-Akademie bei der ARD. Im Radio-Interview fordert er die Deutschen auf, Nachbarn wegen ihrer Klimasünden ins Verhör zu nehmen. Und der Deutschlandfunk verbreitet das auch noch als Tipps des Professors unkritisch weiter, schreibt die Bild Zeitung. „Warum hast du eine Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub auch noch tätigen?”, so Paechs Ideen für das nachbarschaftliche Klima-Verhör. Man brauche wieder im zwischenmenschlichen Bereich ein Regulativ.

    Nach Bauchschuss auf Eritreer gehen Ermittlungen weiter

    Nach dem Schuss auf einen Eritreer im hessischen Wächtersbach geht die Arbeit der Ermittler weiter. Sie konzentriert sich auch auf das Umfeld des mutmaßlichen Täters, der sich selbst erschoss. Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt ging nach ersten Erkenntnissen ganz klar von einem fremdenfeindlichen Motiv aus, eine rechtsextreme oder rechtsnationalistische Gesinnung sei aber Spekulation.

    Ältere Generation verfügt über zu wenig digitale Kompetenz

    Bei der Mehrheit der älteren Menschen in Deutschland bestehen einer Studie zufolge erhebliche Defizite in puncto digitaler Kompetenz. Unter den 60- bis 69-Jährigen fühlen sich nur 41 Prozent sicher oder sehr sicher um Umgang mit dem Internet. Das ergab eine repräsentative Befragung des Marktforschungsunternehmens Kantar unter rund 1000 Personen im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. In der Gruppe 70 plus sagt das sogar nur jeder Dritte. Unter den 14- bis 29-Jährigen fühlen sich 79 Prozent sicher oder sehr sicher.

    Turnschuhe in New York für mehr als 400.000 Dollar versteigert

    Ein Paar Turnschuhe ist in New York für mehr als 400.000 Dollar versteigert worden. Der kanadische Unternehmer und Sammler Miles Nadal habe das Paar für 437.500 Dollar ersteigert, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Das sei der höchste Preis, der jemals bei einer Auktion für ein paar Turnschuhe bezahlt worden sei. Es handelt sich um einen Moon Shoe der Firma Nike, der etwa 1972 gefertigt wurde.

    mk/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren