17:39 01 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10367
    Abonnieren

    Eine mutmaßlich chinesische Hackergruppe hat offenbar in großem Umfang deutsche Unternehmen ausgespäht. Laut Recherchen von BR und NDR sind dabei mindestens acht deutsche Unternehmen, darunter sechs Dax-Konzerne, betroffen.

    Darüber hinaus seien circa ein Dutzend weiterer Unternehmen aus dem Ausland angegriffen worden.

    Eine technische Analyse von BR und NDR zeigt, dass die Gruppe offenbar unter anderem gegen Henkel, Siemens, BASF, Covestro und den Schweizer Pharma-Riesen Roche aktiv war. Die Hacker sollen die Systeme der Fluglinie Lion Air aus Indonesien infiziert haben und hätten versucht, die amerikanische Hotelkette Marriott zu attackieren.

    IT-Sicherheitsforscher gaben der Gruppe, die laut Rechercheangaben aus China stammt, den Namen Winnti.

    ak/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Russisches Flugzeug mit medizinischer Ausrüstung auf dem Weg in die USA – Video
    Corona-Lagebericht Sachsen-Anhalt: Wenn ganze Städte abgeriegelt werden
    Tags:
    China, Deutschland, Hacker, DAX, „Henkel“-Konzern, Siemens