12:05 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1574
    Abonnieren

    Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind in Mecklenburg-Vorpommern 20 Menschen verletzt worden. Sie erlitten Rauchvergiftungen und kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

    Die Feuerwehr fuhr am Freitagabend mit einem größeren Aufgebot nach Kühlungsborn, einem kleinen Badeort an der Ostseeküste. Der Brand war im Keller des Hauses ausgebrochen und wurde schnell gelöscht. Wie es zu dem Feuer kam, stand zunächst nicht fest.

    sp/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gut für Gold – Trump oder Biden?
    Tatverdächtiger aus Dresden wollte in die Türkei ausreisen
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück