11:49 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7562
    Abonnieren

    Das Verteidigungsministerium Japans beabsichtigt, mit den USA zusammenzuarbeiten, um Wege zum Abfangen neuer nordkoreanischer Raketen zu finden. Dies wird im japanischen Fernsehen gemeldet.

    Die Experten des japanischen Verteidigungsministeriums behaupteten, die neuen nordkoreanischen Raketen hätten eine niedrigere Flugbahn als herkömmliche ballistische Raketen. Dies könne das Abfangen erschweren. In diesem Zusammenhang wolle Japan eng mit den USA kooperieren, um dieser potenziellen Bedrohung entgegenzuwirken.

    Laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap soll Nordkorea am Donnerstag zwei Kurzstreckenraketen abgefeuert haben. Die Raketen flogen  nach dem Start an der Ostküste etwa 430 Kilometer weit, bevor sie ins Japanische Meer stürzten. Die maximale Flughöhe betrug demnach 50 Kilometer.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Bundesverfassungsgericht kippt Sterbehilfe-Gesetz
    Immer mehr Deutsche misstrauen etablierten Medien – Studie
    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Abfangen, Japan