12:37 22 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    457144
    Abonnieren

    Den Nachbarn des britischen Prinzen Harry und seiner Ehefrau Meghan Markle sind Instruktionen mit Verhaltensregeln gegenüber dem Paar ausgehändigt worden. Dies teilt „The Sun“ mit.

    Denjenigen, die in der Nähe von Herzog und Herzogin von Sussex wohnhaft seien, sei es verboten, sie als Erste anzusprechen. Darüber hinaus dürfe man die Hunde des Royal-Ehepaars nicht streicheln. Zudem sei es nicht erwünscht, sie zu bitten, ihren Sohn zu zeigen, oder etwas in ihren Briefkasten zu legen.

    "Man hat uns nie vorgeschrieben..."

    Es wird betont, dass in der Nähe zum Haus von Prinz Harry und Meghan Markle etwa 400 Menschen wohnen. Viele, die diese Instruktionen erhalten haben, haben ihre Unzufriedenheit darüber zum Ausdruck gebracht. „Man hat uns nie vorgeschrieben, wie wir uns in Anwesenheit der Königin verhalten müssen. Sie freut sich gewöhnlich, wenn Menschen sie begrüßen und sich mit ihr unterhalten“, sagte einer der Nachbarn der königlichen Familie.

    Im Buckingham Palace wurde betont, dass dem Herzog und der Herzogin von Sussex nichts von diesen Regeln bekannt sei, weil die Idee von einem Hof-Beamten stamme, so das Blatt.

    Meghan Markle bringt der Royal-Familie Millionen Pfund Sterling

    Zuvor war berichtet worden, dass Meghan Markle der königlichen Familie Millionen Pfund Sterling gebracht hätte. Während des letzten Jahres sei der Gewinn von den Verkäufen von Souvenirs mit der Symbolik der britischen Monarchie um 3,5 Millionen Pfund Sterling (etwa 3,9 Millionen Euro) gestiegen. So brachte der Verkauf von Geschenkartikeln der königlichen Familie 21,7 Millionen Pfund Sterling (etwa 24 Millionen Euro) innerhalb der letzten zwölf Monate. Darüber hinaus erreichten die Besucherzahlen in den Palästen Rekordwerte. Im Laufe des Jahres ist die Zahl der Besucher von 2,96 auf 3,3 Millionen gestiegen.

    Prinz Harry und Meghan

    Prinz Harry und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle heirateten im Mai 2018, wonach die Gattin des britischen Kronprinzen den Titel einer Herzogin von Sussex erhalten hatte. Nach einem Jahr erblickte das erste Kind des Ehepaars das Licht der Welt.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Die Welt ist der Trennung überdrüssig“: Lawrow spricht auf UN-Vollversammlung
    Chinesischer Botschafter in Deutschland warnt vor „erhobenem Zeigefinger”
    Geheimnis um mysteriöse Flüssigkeit aus dem uralten chinesischen Grab gelüftet
    Tags:
    The Sun, Meghan Markle, Prinz Harry, Verhaltensregeln