19:44 03 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    815514
    Abonnieren

    Knapp vier Monate nach dem Start hat die "Progress MS-11" ihre Mission beendet. Am Montag trat der ausgediente russische Raumfrachter über dem südlichen Pazifik planmäßig in die Erdatmosphäre ein und verglühte. US-Astronaut Nick Hague ist an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) ein Schnappschuss gelungen.

    Auf dem via Twitter veröffentlichten Bild sind die glühenden Trümmer des Raumfrachters zu sehen, die als helle Sternschnuppen über den Nachthimmel ziehen.

    Die Progress MS-11 hatte am 4. April mehr als 2500 Kilogramm Lebensmittel, Sauerstoff, Trinkwasser, Kraftstoff und andere Güter für die ISS-Crew gebracht. Am gestrigen Montag koppelte der Frachter, beladen mit ausgedienter Technik und sonstigem Abfall, von der Station wieder ab, um dem nächsten Progress-Versorgungsschiff Platz zu machen.

    Laut Hague sahen die letzten Minuten des Frachters wie ein „großes Feuerwerk“ aus. 

    sp

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Raumfahrt, Astronauten, USA, Weltraum, ISS, Progress