Widgets Magazine
20:27 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    „Mustang“ am Himmel: Flug eines US-Raritätsjägers gefilmt – Video

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1267
    Abonnieren

    Der weltweit einzige noch fliegende Prototyp des zweimotorigen Langstreckenbegleitjagdflugzeuges XP-82 Twin Mustang ist am Sonntag auf der Luftfahrtschau Airventure in der Stadt Oshkosh im US-Bundesstaat Wisconsin in die Luft aufgestiegen. Darüber schreibt die Online-Ausgabe der Zeitung „Rossijskaja gaseta“.

    Wie es heißt, wurde der Flug sowohl aus der Kabine als auch von außen auf Video aufgenommen. Das Video wurde nun vom Portal „The Drive“ veröffentlicht.

    Das Portal beobachtete schon seit langem das Projekt von Tom Riley, der historische Flugzeuge restauriert. 

    Der Wiederaufbau des Jagdflugzeuges habe zehn Jahre (207.000 Arbeitsstunden) in Anspruch genommen. Nach dem Video zu urteilen, befindet sich die XP-82 Twin Mustang in einer sehr guten Form.

    Geschichte der F-82 Twin Mustang

    Die F-82 Twin Mustang (ursprünglich P-82) war ein zweimotoriges Langstreckenbegleitjagd- und Nachtjagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation in Doppelrumpf-Bauweise.

    Die F-82 bestand aus zwei modifizierten und gestreckten Rümpfen der P-51H, die mit einem neuen Mittelflügel und einem gemeinsamen Leitwerk verbunden wurden. Die Maschine behielt beide Cockpits und konnte bei den ersten 22 hergestellten Maschinen (zwei XP-82 und zwanzig der B-Serie) auch von beiden Piloten gesteuert werden.

    Die Entwicklung der XP-82 Twin Mustang hatte im Jahr 1943 begonnen. Die Maschine war für die Begleitung von strategischen Bombern B-29 während ihrer Angriffe auf Japan vorgesehen. Allerdings wurde die XP-82 Twin Mustang während des Zweiten Weltkriegs nicht eingesetzt, nahm später aber am Korea-Krieg teil.

    ns/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rossijskaja Gaseta, The Drive, USA