15:26 17 November 2019
SNA Radio
    Nordkorea testet U-Boot-gestützte ballistische Rakete (Archiv)

    Seoul legt Details zur Ausrüstung des neuen nordkoreanischen U-Boots offen

    © REUTERS / KCNA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7474
    Abonnieren

    Die Nachrichtenagentur Yonhap hat unter Berufung auf das südkoreanische Verteidigungsministerium Details zu einem neuen U-Boot ans Licht gebracht, das Kim Jong-un am 23. Juli inspiziert hatte.

    Der Mitarbeiter des südkoreanischen Geheimdienstausschuss Lee Hye-hoon, teilte nach einem Briefing des Verteidigungsministeriums am Mittwoch mit, dass das neue U-Boot Nordkoreas mindestens drei ballistische Raketen an Bord nehmen könne.

    Das erkläre sich damit, so Lee, dass ein Teil der Fotos, das nach dem Besuch von Kim Jong-un veröffentlicht wurde, übermalt sei. Damit sollte der Standort für den Raketenabschuss retuschiert werden.

    Ihm zufolge soll das neue U-Boot bald im Gewässer eingesetzt werden. Es werde deutlich mehr als 2500 Tonnen Wasser verdrängen können und dürfte damit etwa zum Schiffstyp der 3000-Tonnen-Klasse gehören.

    mg/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ausrüstung, U-Boot, Nordkorea