05:58 10 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12510
    Abonnieren

    Drei Anführer der Taliban-Bewegung sind nach Angaben des afghanischen Verteidigungsministeriums bei einem Luftangriff in der Provinz Farah im Westen des Landes getötet worden.

    Demnach wurde der Luftschlag um 20.10 Uhr Ortszeit (17.40 Uhr MESZ) am Freitagabend im Bezirk Khak Safid, Provinz Farah im Westen des Landes, versetzt.

    Bei dem Luftschlag seien Mullah Abdul Bari, „Schattengouverneur der Taliban für die Provinz Farah“ sowie zwei Taliban-Kommandeure getötet worden, die jeweils für Zusammenarbeit und Logistik der Kämpfer in der Provinz zuständig gewesen seien.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    Corona-Lage in Afrika: Fledermaus-Effekt oder Schwachsinn
    Tags:
    Luftschlag, Tötung, Anführer, Taliban, Luftangriff, Afghanistan