13:05 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31012
    Abonnieren

    Der italienische Ministerpräsident Guiseppe Conte hat gegenüber Moskau seine Besorgnis angesichts der verheerenden Waldbrände in Sibirien ausgedrückt und Hilfe angeboten.

    „Vor dem Hintergrund der tragischen Notsituation mit Bränden in Sibirien habe ich der Russischen Föderation die Hilfe unserer Zivilschutzbehörde in Form von zwei Canadair-Flugzeugen angeboten. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder normalisiert“, schrieb Conte in einem Twitter-Beitrag am Freitag.

    Ob Russland auf das Angebot eingehen wird, ist noch unbekannt.

    Am Flughafen Krasnojarsk wurde am Donnerstag eine Gruppierung von Militärflugzeugen für Löschflüge in betroffenen Gebieten nach Anordnung des russischen Präsidenten Wladimir Putin formiert. Zehn Maschinen Il-76 und zehn Militärtransporthubschrauber sind dabei im Einsatz.

    Aktuell sollen rund drei Millionen Hektar Wald in Flammen stehen. In den Regionen Irkutsk, Krasnojarsk sowie in mehreren Bezirken Burjatiens und Jakutiens haben die Behörden den Ausnahmezustand ausgerufen.

    jeg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Von Russen für Russland-Film gefeiert: Deutscher über seine Erlebnisse im „riesengroßen Mysterium“
    Tags:
    Giuseppe Conte, Italien, Russland, Sibirien