Widgets Magazine
10:59 19 September 2019
SNA Radio
    Polizei beim Ort der Schießerei in USA, Ohio

    Polizei identifiziert den Schützen aus Ohio – Medien

    © REUTERS / BRYAN WOOLSTON
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 017
    Abonnieren

    Die Polizei hat den Schützen, der in Ohio geschossen hat, identifiziert: Es handelt sich um den 24-jährigen Connor Betts, der unweit vom Ort der Schießerei – in der Stadt Bellbrook - wohnhaft war. Dies meldet der US-TV-Sender CBS am Sonntag.

    Die Schießerei ereignete sich in der Stadt Dayton im US-Bundesstaat Ohio am Sonntag. Infolgedessen sind neun Menschen einschließlich des Angreifers getötet und weitere 27 verletzt worden.

    ​„Die Quellen in den Strafbehörden teilten gegenüber CBS News mit, dass der Schütze in Dayton der 24-jährige Connor Betts aus Bellbrook, US-Bundesstaat Ohio, sei. Die Quellen berichten, dass die Polizei sein Haus am Sonntagmorgen durchsucht hätte“, meldete der TV-Sender auf seinem offiziellen Twitter-Account.

    Laut dem TV-Sender NBC wurden die Schwester des Tatverdächtigen und ihr Boy-Friend in einem Auto erschossen aufgefunden. Einige andere Medien – darunter The Sun, ABC News, Buzzfeed News – behaupten unter Verweis auf die Polizei, dass seine Schwester während der Schießerei vor der Bar getötet worden sei. Den Angaben der Polizei zufolge heißt die Frau Megan Betts, sie war 22 Jahre alt.

    Schießerei in El Paso

    Zuvor war berichtet worden, dass dem Amerikaner Patrick Crusius, der die Schießerei in El Paso angerichtet hatte, die Todesstrafe drohe. Dies meldete der TV-Sender Fox News unter Verweis auf den Staatsanwalt des Westbezirks des US-Bundesstaates Texas, John Bash.

    Ihm zufolge wird der Fall über die Schießerei in El Paso als ein Verfahren über den internen Terrorismus ermittelt.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terrorismus, ABC News, TV-Sender NBC, CBS News, Ohio, Texas