21:30 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1627
    Abonnieren

    In der südrussischen Schwarzmeer-Urlaubsregion Sotschi toben zurzeit heftige Wasserhosen, die Augenzeugen gefilmt haben. Auf einem der Videos ist ein mehrere Dutzend Meter hoher Wasserwirbel zu sehen, der sich dem Strand nähert. Die Trombe hat sich dann ganz in der Nähe von Wohnhäusern bewegt.

    In Sotschi war am Sonntag wegen drohender Wirbelwindgefahr eine Sturmwarnung ausgegeben worden. Für den heutigen Montag wurden in Südrussland heftige Regen- und Hagelfälle, Gewitter, böiger Wind mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 Metern pro Sekunde sowie heftige Stürme im Schwarzen und im Asowschen Meer vorausgesagt.

    Die Gefahr der Entwicklung von Wasserhosen besteht in der Region Sotschi weiter.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    Tags:
    Schwarzes Meer, Sotschi, Russland