03:44 15 November 2019
SNA Radio
    SpaceX Falcon 9 (Archivbild)

    USA: Falcon 9 mit israelischem Kommunikationssatelliten gestartet – Video und Fotos

    © AP Photo / John Raoux
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2833
    Abonnieren

    Die Rakete Falcon 9 des US-amerikanisches Raumfahrtunternehmens SpaceX mit dem israelischen Kommunikationssatelliten Amos-17 ist am Mittwoch um 01.24 Uhr MESZ vom Raketenstartgelände Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ins All geschickt worden. Das teilte das Unternehmen via Twitter mit.

    Wie es weiter heißt, wurde der Satellit 31 Minuten nach dem Start in die berechnete Umlaufbahn gebracht. 

    ​Für die erste Stufe der Falcon-9-Rakete war es bereits der dritte Start. Bisher wurde diese für zwei andere kommerzielle Starts von SpaceX - im Juli und November 2018 - eingesetzt.

    Diesmal wollte das Unternehme die erste Stufe der Rakete nicht zur Erde zurückkehren lassen. Es sei ihm aber gelungen, den Nasenkegel „abzufangen“, um von ihm weiter Gebrauch zu machen. Ein Video von der Landung des Nasenkegels auf der Erde verbreitete SpaceX-Gründer Elon Musk am Mittwochmorgen auf seinem Twitter-Account.

    Der 6,5 Tonnen schwere israelische Kommunikationssatellit Amos-17 soll Konnektivitätsdienste für Afrika, Nahost und Europa bereitstellen. Seine Lebensdauer ist auf 20 Jahre limitiert. Der vom US-Flugzeugbauer Boeing hergestellte Satellit gehört dem israelischen Unternehmen Spacecom Ltd. an. 

    ​Das Unternehmen hatte schon im September 2016 den Satelliten Amos-6 verloren. Dieses Raumschiff wurde zerstört, als es auf einer Falcon 9-Rakete montiert war, die in Vorbereitung auf einen Startrampentest explodierte. Nach der Explosion bot SpaceX Spacecom entweder eine Entschädigung in Höhe von 50 Millionen US-Dollar oder einen kostenlosen Start für einen zukünftigen Falcon 9 an. Spacecom entschied sich für Letzteres. Der heutige Amos-17-Start ist das Ergebnis dieses Deals.

    ns/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Satellit, Israel, Start, Elon Musk, Falcon 9, USA