Widgets Magazine
14:30 12 November 2019
SNA Radio
    Alexander der Große

    Griechenland: Seit Jahrzehnten verschollene Büste von Alexander dem Großen im Museum-Lager entdeckt

    © Foto: Berthold Werner / Naples, National Archaeological Museum, Alexander Mosaic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 401
    Abonnieren

    Eine seit Jahrzehnten verschollene Büste von Alexander dem Großen bzw. Alexander III. von Makedonien ist in einem Lager des Archäologischen Museums der griechischen Stadt Veria gefunden worden. Darüber schreibt die Direktorin des Ministeriums für Kultur und Sport, Angeliki Kottarridi, auf Facebook.

    Ihr zufolge wurde die aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. stammende Büste mit der gebrochenen Nase während einer Inventur entdeckt. Mitarbeiter des Museums sollen den Kopf zwischen den mit Keramik gefüllten Kisten entdeckt haben. Ein Teil des Kopfes soll unter Mörteltüten und anderen Materialien für Restaurationsarbeiten begraben gewesen sein.    

    Laut Kottarridi verkörpert die Büste Alexander von Makedonien, der im Alter von 32 Jahren im Jahr 323 v. Chr. gestorben war.

    Die Ausstellung der Büste ist für Ende 2020 im Museum der Königlichen Grabstätten in der Stadt Vergina unweit von Thessaloniki geplant.

    Alexander der Große bzw. Alexander III. von Makedonien war von 336 v. Chr. bis zu seinem Tod König des antiken Makedonien und Hegemon des Korinthischen Bundes.

    ns/mt          

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Lager, Museum, Facebook, Alexander der Große, Griechenland