Widgets Magazine
10:32 22 September 2019
SNA Radio
    Der F1-Weltmeister Nico Rosberg (Archivbild)

    Nico Rosbergs Tochter sabotiert seinen Live-Kommentar – Aber das Netz ist entzückt

    © AFP 2019 / ODD ANDERSEN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    5473
    Abonnieren

    Die Tochter von Formel-1-Star Nico Rosberg verzaubert das Internet, im wahrsten Wortsinn. Die kleine Alaia platzte in einen Live-Video-Kommentar ihres berühmten Vaters, der sich zum Grand Prix in Ungarn äußern sollte. Leider setzte er sich im Zimmer seiner Tochter vor den Laptop. Die „rächte“ sich auf ihre Weise, sehr zur Freude der Netzgemeinde.

    Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg musste lernen, dass das Kinderzimmer seiner Tochter ein denkbar schlechter Ort für einen Live-Video-Kommentar ist. Am 5. August 2019 sollte Rosberg das Rennen des Grand Prix von Ungarn kommentieren. Sein Einsatz als Kommentator lief auch ziemlich gut, bis irgendwann seine Tochter Alaia ins Zimmer hüpfte, verkleidet als pinkfarbene Zauberin, die ihr wichtigstes Werkzeug, einen pinkfarbenen Zauberstab fröhlich immer wieder ins Bild schwenkte und nicht minder fröhlich mitteilte „ich kann zaubern!“.

    Nico Rosberg flehte seine vierjährige Tochter an, ihm wenigstens noch zwei Minuten Zeit zu geben:

    „Mausi bitte lass mich das ganz kurz noch fertig machen, tust du mir den Gefallen?“

    Aber „Mausi“ dachte gar nicht daran, so dass Rosberg den Kommentar schließlich lachend abbrechen musste.

    Die Netzgemeinde ist begeistert. Der Video-Ausschnitt entwickelt sich gerade zu einem kleinen Internet-Hit, der die Zuschauer tatsächlich verzaubert, was die kleine Alaia sicher freuen wird, denn selbst sie wird wohl kaum angenommen haben, dass „ich kann zaubern!“ tatsächlich funktioniert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Live-Übertragung, Tochter, Formel-1, Nico Rosberg