22:09 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1119110
    Abonnieren

    In den USA hat eine Mutter ihre Tochter vor dem ersten Schultag fotografieren wollen. Doch die Frau hatte ein wichtiges Detail übersehen, welches das ansonsten so niedliche Foto wirklich gruselig macht: Auf dem Baum hinter dem Mädchen lauert eine Schlange, offensichtlich angriffsbereit.

    Die Siebtklässlerin Brooke Mills aus dem US-Bundesstaat Alabama wird diesen ersten Schultag wohl lange nicht vergessen: Auf dem Foto ist zu sehen, dass die Schlange die Jugendliche fest im Blick hält.

    Die Mutter hatte nach eigenen Angaben zwei Fotos geschossen, bevor sie das Reptil hinter ihrer Tochter bemerkte, schreibt der Sender WRBL

    „Ich sagte: Brooke, komm´ sofort von dem Baum weg. Ich habe das ruhig gesagt, doch ich bin mir sicher, dass mir alles im Gesicht geschrieben stand“, sagte die Frau.

    Zum Glück ging das Mädchen rechtzeitig von dem Baum weg, sodass die Schlange sie nicht beißen konnte.

    Bei dem Reptil handelt es sich um einen Python. Diese Schlangenart ist nicht giftig, kann für Menschen aber trotzdem sehr gefährlich sein: Die Bisse sind schmerzvoll, das Reptil kann zudem einen Erwachsenen erwürgen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    Afghanistan nennt Absturzursache von US-Flugzeug in Ghazni – Berichte
    Tags:
    Mädchen, Foto, Schlange, USA