15:56 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Michael Schumacher (Archivbild)

    Rollenwechsel: Ein seltenes Video zeigt Schumacher von der unbekannten Seite

    © AP Photo / Rob Griffith
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2515
    Abonnieren

    Während in der laufenden Saison der Formel-1-Serie eine Sommerpause eingelegt ist, versuchen die Fans, diese Lücke auf jede Art und Weise zu füllen. So lässt ein alter Werbespot, der im Instagram einer Fangemeinde veröffentlicht worden ist, den siebenfachen Weltmeister Michael Schumacher aus ungewöhnlicher Perspektive zu sehen.

    Das Video, das bereits 2006 im Rahmen einer Werbekampagne des Energiekonzerns Royal Dutch Shell gedreht wurde, zeigt die Formel-1-Legende Michael Schumacher als „Betreiber“ einer Tankstelle der Shell-Kette in dem kleinen Schweizer Ort Oftringen. In der Spot-Serie unter dem Titel „What Will Schumi Do Next?“ von einem der Hauptsponsoren der Ferrari, für die Schumacher damals aktiv war, beschäftigte sich der Rekordmeister eigentlich nicht mit den gewöhnlichen Pflichten eines Rennfahrers. Stattdessen führte er zufällige Besucher irre, indem er sie mit Auftritten als lebende Wachsfigur oder an der Kasse überraschte. Die puren Emotionen von Glückspilzen wurden dann teils mit versteckter Kamera gefilmt.

    Einem der Autobesitzer gelang es sogar, den Jackpot zu gewinnen. Sein Wagen wurde vom Team der echten Formel-1-Mechaniker bedient, die persönlich von Schumacher bei diesem improvisierten Boxenstopp dirigiert wurden. 

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Formula 1 Racing Planet (@f1planet)

    Die Serie „What Will Schumi Do Next“ hatte etwas mehr Bedeutung als bloße Werbung. Kurz vor ihrer Veröffentlichung kündigte Schumacher seinen ersten Rücktritt als Formel-1-Fahrer an. In dem Sinne stellten die Videos auf komische Weise seine mögliche Zukunft nach den Rennen dar und waren unter anderem Schumis Abschiedsbotschaft an Fans.

    Der Rekordmeister

    Michael Schumacher ist der erfolgreichste Formel-1-Rennfahrer aller Zeiten. Geboren 1969 in Hürth, Nordrhein-Westfalen, debütierte der begabte deutsche Pilot 1991 in der Königsklasse des Automobilsports. Seitdem war er für die Rennstalls Jordan, Benetton, Ferrari und Mercedes AMG aktiv. In 307 Rennen, an denen Schumacher von 1991 bis 2012 teilnahm, gewann er 91-mal den ersten Platz und wurde siebenmal Weltmeister. Bei einem Skiunfall im Dezember 2013 erlitt Schumacher schwere Kopfverletzungen und befindet sich seitdem in einer medizinischen Rehabilitation. Seine Rekorde bleiben bisher ungebrochen.

    er/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Hartz IV war gestern – Das ist das neue Sozialstaatskonzept der SPD
    Medwedew: Forderung Kiews nach fünffachem Tarif für Gastransit inakzeptabel
    Verkauft Amazon in Deutschland Fälschungen? – US-Behörde bereitet Schwarzliste vor
    Tags:
    Schweiz, Deutschland, Royal Dutch Shell, Shell, Ferrari, Formel-1, Michael Schumacher