14:21 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3572
    Abonnieren

    Britische Kampfjets vom Typ Thypoon haben am Montag laut einer offiziellen Mitteilung der Luftstreitkräfte des Landes zwei russische Flugzeuge des Typs Tu-142 abgefangen und begleitet.

    „Zwei ,Bärʻ-Flugzeuge Tu-142 wurden auf dem Radar als sich dem britischen Luftraum nähernde (Maschinen) gesichtet. Die ,Bärenʻ wurden von den Typhoons mit Unterstützung des Tankers Voyager abgefangen und begleitet“, heißt es in einem Twitter-Beitrag der britischen Royal Air Force.

    Die Typhoon-Flugzeuge sollen demnach vom Luftstützpunkt Lossiemouth gestartet sein.

    Vorige Woche hatten die britischen Luftstreitkräfte zwei Flugzeuge vom Typ Tu-95 begleitet.

    Die Fernfliegerkräfte Russlands absolvieren regelmäßig Patrouillenflüge über neutralen Gewässern der Arktis, des Atlantik, des Schwarzen Meeres und der Ostsee. Alle Einsätze erfolgen in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Regeln für die Nutzung des Luftraumes, ohne dass dabei die Grenzen anderer Staaten verletzt werden, hieß es in Moskau.

    Die Tu-142 (Nato-Codename: Bear F/J) ist ein russischer Langstrecken-U-Boot-Jäger, der auf Basis einer Tu-95-Maschine gebaut wurde. Die Hauptaufgabe des Fliegers ist die Suche und Vernichtung feindlicher Atom-U-Boote.

    ak/ip/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    „Kein Grund für Sanktionen“: Altmaier will Deeskalation um Nord Stream 2
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Schüsse bei versuchtem Banküberfall in Berlin – Polizei
    Tags:
    Begleitung, Flugzeuge, Russland, Luftraum, Großbritannien