Widgets Magazine
04:24 22 September 2019
SNA Radio
    Polizeieinsatz vor dem britischen Innenministerium in London

    Messerangriff vor britischem Innenministerium: Ein Mann schwer verletzt – Fotos, Videos

    © REUTERS / SIMON DAWSON
    Panorama
    Zum Kurzlink
    154918
    Abonnieren

    Vor dem britischen Innenministerium in London hat sich ein Messerangriff ereignet. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Mindestens ein Mann soll schwer verletzt sein.

    Das Gebiet rund um das sogenannte Home Office soll weiträumig gesperrt worden sein.

    ​Es soll mindestens einen Verletzten geben. Laut Augenzeugen soll er zahlreiche Schnittverletzungen haben.

    Scotland Yard hat bestätigt, dass ein Mann wegen des Verdachts schwerer Körperverletzung verhaftet und auf eine Polizeistation gebracht wurde.

    Einige Fotos und Videos vom Ort des Geschehens sind bereits aufgetaucht:

    ​Laut britischen Medienberichten wurde das Home Office derzeit komplett gesperrt. Der angegriffene Mann soll „lebensgefährliche Verletzungen” davongetragen haben.

    Eine Polizeisprecherin sagte, es sei zu früh, um zu sagen, ob der Vorfall konkret mit dem Innenministerium in Verbindung stehe.

    Es gebe aber keinen Hinweis darauf, dass es sich um einen terroristischen Vorfall handele.

    Home Office ist die Bezeichnung des britischen Innenministeriums. Es ist für Angelegenheiten der Inneren Sicherheit, für die Bekämpfung von Verbrechen, von Drogenhandel und Terrorismus sowie für den Datenschutz zuständig.

    Auch ist es für den Grenzschutz und die Bekämpfung illegaler Einwanderung verantwortlich.

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verletzer, Messerangriff, Messerattacke, Messer, Innenministerium Großbritanniens, Großbritannien, London