12:07 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2415
    Abonnieren

    Eine fünf Meter hohe Welle hat rund 20 Touristen im Royal-Nationalpark von Sydney erfasst. Darüber schreibt die Zeitung „Daily Mail“.

    Wie es heißt, hätten diese in gefährlicher Nähe zum stürmischen Meer gestanden und Selfies gemacht. Auf einem auf YouTube verbreiteten Video ist zu sehen, wie die Welle die Touristen trifft und niederreißt.

    Der Royal-Nationalpark von Sydney ist durch seine Steinbecken, die in ihrer Form einer Acht ähneln, bekannt. Touristen versuchen hier regelmäßig, vor dem Hintergrund der tobenden Wellen Selfies zu machen. So wurde erst vor einer Woche laut dem Blatt ein Tourist gerettet, der nicht mehr selbstständig aus dem Meer an Land gehen konnte.

    Im Jahr 2016 soll eine Welle unweit von den Steinbecken gleichzeitig fast 100 Touristen getroffen haben.   

    Der Royal-Nationalpark ist ein Nationalpark im Bundesstaat New South Wales von Australien. Er befindet sich 29 Kilometer südlich von Sydney und ist Teil der Metropolregion Sydney.

    ns /mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Nationalpark, Video, Daily Mail, Selfie, Touristen, Welle, Australien