18:58 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22030
    Abonnieren

    Drei Männern in der Türkei ist ein unglaublicher Fang gelungen – einer von ihnen hatte plötzlich einen riesigen Hai an der Angel hängen. Wie die Nachrichtenagentur DHA berichtet, ist ihm dieser Fang in den Gewässern der Dardanellen vor der türkischen Küste von Canakkale gelungen.

    Insgesamt sollen sich zu dem Moment drei Männer in dem Boot befunden haben. Sie alle seien Sport-Angler.

    Der Hai, den sie erwischten, soll vier Meter lang gewesen sein und etwa 350 Kilogramm gewogen haben.

    Die Männer haben den Hai nach entsprechenden Videoaufnahmen wieder freigelassen, heißt es.

    Die drei Sportangler sollen als Köder Makrelen befestigt und ihn dann in eine große Tiefe herabgelassen haben. Für sie selbst unerwartet biss dann aber kein Thunfisch, sondern eben der vier Meter große Hai an.

    Das Video des erfolgreichen Hai-Fanges:

    Nur unter Mühe haben die Fischer es geschafft, ihn ans Boot zu ziehen – das habe insgesamt eine Stunde gedauert.

    „Aber das Schwierigste war, die Haken aus dem Maul des Fisches herauszuziehen - schließlich wollten wir ihn wieder freilassen. Natürlich haben wir zuerst alles mit der Kamera gedreht und dann den Hai freigelassen, weil es in unserem Land verboten ist, ihn zu fangen. Aber es war großartig, ihn zu angeln“, werden die Glücksangler zitiert.

    ng/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Tags:
    Angeltour, Angeln, Thunfisch, Fisch, Hai, Dardanellen, Türkei