Widgets Magazine
07:21 12 November 2019
SNA Radio
    US-Dollar (Symbolbild)

    An nur einem Tag: Die Reichsten der Welt verlieren 18 Milliarden Dollar

    © Sputnik / Sergej Pyatakow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    231564
    Abonnieren

    Die neun reichsten Geschäftsleute der Welt haben alle zusammen laut Forbes am Montag rund 18 Milliarden Dollar verloren. Dies teilt das Magazin unter Verweis auf das sich im Echtzeitmodus ständig aktualisierende Ranking mit.

    Die drastische Reduzierung ihres Vermögens hatte das Blatt mit dem Absturz der US-amerikanischen Börsenindexe erklärt. Der Dow Jones-Index zeigte am Vorabend den maximalen Abfallwert von 2019.

    Der Spitzenreiter der Forbes-Liste, Amazon-Chef Jeff Bezos, verlor 3,5 Milliarden Dollar, der Facebook-Chef Mark Zuckerberg – 3,2 Milliarden, der Präsident der LVMH-Unternehmergruppe Bernard Arnault – etwa drei Milliarden Dollar.

    Nach Angaben des Magazins habe sich der Sturz der Aktien auf das Vermögen nur eines einzigen Unternehmers, der zu der Top 10 von Forbes gehört, nicht ausgewirkt – auf das des Ex-Bürgermeisters von New York, Michael Bloomberg.

    Anfang August hatten 500 reichste Unternehmer wegen des Absturzes an den Finanzmärkten insgesamt fast 118 Milliarden Dollar verloren. Damals hatte das Blatt Bloomberg den drastischen Abfall durch die Verschärfung des Handelskonflikts zwischen China und den USA erklärt.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Michael Bloomberg, Bernard Arnault, Mark Zuckerberg, Jeff Bezos, Forbes, Reiche