01:42 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51163
    Abonnieren

    Das US-Luftfahrtunternehmen Virgin Galactic hat am Donnerstag im Süden des US-Bundesstaates New Mexico seinen neuen Raumflughafen Journalisten präsentiert.

    Demnach werden dort neben einer Leitzentrale für künftige Flüge auch ein Ausbildungszentrum für Weltraumtouristen und Räume für Astronauten und deren Familienmitglieder errichtet.

    Einen virtuellen Reiseführer für den Raumhafen veröffentlichte Virgin Galactic auf seiner Webseite.

    Wie es weiter heißt, sei das zweistöckige Gebäude als Spaceport America benannt worden.

    Die Anlage entspreche allen an einen Raumflughafen gestellten Anforderungen. Sie sei so ausgestattet worden, um künftige Kosmonauten an die Schönheit unseres Planeten zu erinnern und sie zur Kommunikation mit anderen Leuten zu bewegen, heißt es in der Pressemitteilung. 

    Testflug des Trägerflugzeugs „White Knight Two“ 

    Im Februar hatte das von Virgin Galactic entwickelte Trägerflugzeug „White Knight Two“ erstmals eine Insassin bis zur Grenze der Atmosphäre gebracht. Es war die Chefastronautin des Unternehmens, Beth Moses, gewesen, die künftige Weltraumtouristen ausbilden soll.   

    Laut US-amerikanischen Medien wird ein von Virgin Galactic veranstalteter zweistündiger Flug, in dessen Rahmen Weltraumtouristen die Erde aus einer Höhe von 100 Kilometern sehen können, etwa 250.000 US-Dollar (zirka 224.00 Euro) kosten.   

    ns /mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Explosionen im Zentrum von Minsk gemeldet – Videos
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    Tags:
    Präsentation, Beth Moses, Virgin Galactic, Raumflughafen, USA