Widgets Magazine
15:56 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Afghanische Soldaten in der Stadt Ghazni

    Bruder von Taliban-Anführer durch Explosion in Pakistan getötet

    © AP Photo / Mohammad Anwar Danishyar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1197
    Abonnieren

    Der Bruder von Mawlawi Haibatullah Achundsada, dem Anführer der radikalen Taliban-Bewegung in Afghanistan, ist bei einer Explosion in einem Vorort der pakistanischen Stadt Quetta ums Leben gekommen. Dies teilte eine der Bewegung nahe Quelle von Sputnik mit.

    Demnach verlor Mawlawi Hafiz Ahmad bei einer Explosion im Dorf Qasim Abad sein Leben.

    Zuvor war bekannt worden, dass eine Moschee in einem Vorort der Stadt Quetta, Provinz Belutschistan im Nordwesten des Landes, am Freitag von einer Detonation erschüttert worden war. Der Zeitung „Pakistan Today“ zufolge wurden dabei fünf Menschen getötet und mehr als zwanzig verletzt. Der Anschlagsort wurde gesperrt, die Polizei fahndet nach dem Täter. Keine der im Land aktiven Extremistengruppen bekannte sich bislang zu der Tat.  

    In Afghanistan dauert ein bewaffneter Konflikt zwischen den Regierungskräften und der radikalen Bewegung „Taliban“, die wesentliche Gebiete in den ländlichen Regionen unter ihre Kontrolle gebracht und eine Offensive auf Großstädte eingeleitet hat, an. Zudem gewann die Terrormiliz „Islamischer Staat“* in Afghanistan an Einfluss. Die nationale Verteidigungs- und Sicherheitskräfte führen landesweit gemeinsame Operationen zur Terrorbekämpfung durch.

    *Terrororganisation, in Russland verboten

    asch/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tod, Verwandte, Explosion, Anführer, Taliban, Pakistan, Afghanistan