17:25 28 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8343
    Abonnieren

    Bei einem schweren Busunfall am Samstag in der russischen Stadt Perm sind 32 Menschen verletzt worden. Nach Angaben des örtlichen Gesundheitsministeriums sind darunter zehn Kinder. Zudem ist eine Frau ums Leben gekommen.

    Nach aktuellem Stand sind demnach 32 Personen hospitalisiert worden: 22 Erwachsene (fünf in schwerem Zustand) und zehn Minderjährige (einer davon schwerverletzt).

    Zu dem Unglück kam es am Abend gegen 18.20 Moskauer Zeit (17.20 MESZ), als der Busfahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und dann gegen eine Betonmauer prallte. Zu jenem Zeitpunkt sollen sich im Bus laut der Stadtverwaltung insgesamt 59 Insassen befunden haben, darunter eine Frau, die ihren Verletzungen erlag.

    Nach Erkenntnissen des staatlichen Ermittlungskomitees war zunächst von 19 Verletzten und einer Toten die Rede gewesen.

    jeg/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung
    Tags:
    Verletzte, Busunfall, Perm, Russland