01:42 17 November 2019
SNA Radio
    UFC-Kämpfer Conor McGregor (Archivbild)

    Wegen „feigem Verhalten“: Pub boykottiert McGregors Whiskey und gießt ihn ins Klo – Video

    © AP Photo / John Locher
    Panorama
    Zum Kurzlink
    91131
    Abonnieren

    Ein irländischer Pub im US-Bundesstaat Florida hat heftige Kritik an dem MMA-Kämpfer Conor McGregor geübt und zu einem Boykott aufgerufen. Grund dafür: Ein in der vorigen Woche aufgetauchtes Video, in dem der Fighter einem älteren Mann ins Gesicht schlägt.

    Das zuvor publik gemachte Video zeigt McGregor, der einem älteren Mann in einer Bar ins Gesicht schlägt, weil der Mann abgelehnt habe, den von dem Fighter ausgegebenen Whiskey zu trinken.

    Die Zeitung „Irish Mirror“ berichtet, dass der irländische Pub „Salty Shamrock“ in Florida auf diesen Zwischenfall reagiert hat. Und zwar rief dieser dazu auf, den Verkauf von McGregors Whiskey Proper 12 zu boykottieren. Darüber hinaus gossen Mitarbeiter demonstrativ alle Flaschen der Whiskeymarke Proper No Twelve ins Klo.

    „Wegen des kürzlich erfolgten feigen und erschreckenden Verhaltens des sogenannten professionellen irischen Kämpfers Conor McGregor wird der Pub Salty Shamrock dessen Produkte nicht länger vertreiben und sein Geschäft nicht länger mit seinem Namen in Verbindung bringen lassen“, so der Barbesitzer Sean Rice.

    „Wir werden seinen Whiskey auf eine Art und Weise entsorgen, die zu seinem Benehmen passt“, sagte er weiter. Er rief andere Besitzer von irländischen Bars auf, das Gleiche zu tun.

    „Er ist kein wahrer Repräsentant der Iren”, so Rice.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bar, Whiskey, Conor McGregor, Irland, Florida, USA