08:42 29 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    151333
    Abonnieren

    Die syrische Armee ist am Montag nach Angaben der regierungsnahen Zeitung „al-Watan” in die strategisch wichtige Stadt Chan Schaichun in der umkämpften Provinz Idlib vorgerückt.

    „Die Armee hat den Hügel Nimr Hill, den Turm (des syrischen Mobilfunkanbieters – Anm. d. Red.) Syriatel, die Dörfer Horsh Khan und Wadi al-Fatah im Süden der Provinz Idlib unter ihre Kontrolle gebracht”, heißt es.

    Die Stadt in der von Dschihadisten kontrollierten Region liegt an der Hauptverkehrsstraße Damaskus-Aleppo und gilt daher als strategisch wichtig.

    Waffenstillstand in Idlib

    Die syrische Opposition hatte bei Gesprächen im Astana-Format am 2. August dem Waffenstillstand in Idlib mehrheitlich zugestimmt. Die Regierungsarmee brachte die Vereinbarung in Verbindung mit der Einhaltung des russisch-türkischen Abkommens von September 2018, das den Abzug aller Kämpfer bis 20 Kilometer hinter die Demarkationslinie der demilitarisierten Zone vorsieht.

    jeg/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    Wegen Corona: Reichste Menschen der Welt verlieren binnen einer Woche 444 Milliarden Dollar
    Tags:
    syrische Armee, Idlib, Syrien