12:47 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2510202
    Abonnieren

    Britische Eurofighter haben am Montag zwei russische Su-30-Kampfjets begleitet. Dies erklärte das britische Verteidigungsministerium auf seinem Twitter-Account.

    Am Montag starteten demnach die britischen Maschinen vom Luftstützpunkt Ämari in Estland, um zwei russische Flugzeuge vom Typ Su-30 zu begleiten. Die russischen Flugzeuge wurden beim Flug über der Ostsee abgefangen.

    ​Die britischen Kampfjets „Typhoon“ sind in Estland im Rahmen der Nato-Mission zur Luftraumüberwachung und zum Luftraumschutz der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen stationiert.

    Die Fernfliegerkräfte Russlands absolvieren regelmäßig Patrouillenflüge über neutralen Gewässern der Arktis, des Atlantik, des Schwarzen Meeres und der Ostsee. Alle Einsätze erfolgen in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Regeln für die Nutzung des Luftraumes, ohne dass dabei die Grenzen anderer Staaten verletzt werden, hieß es aus Moskau.

    ak/tm/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    „Wir erleben den Digitalisierungsboost...Russland ist da führend“ – Coronageschäfte für BMW Russia
    „Weißer Schwan“: Russlands Verteidigungsministerium zeigt Löschen von Tu-160 – Übung gefilmt
    Tags:
    Su-30, NATO, Flug, Russland, Großbritannien