02:45 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    133546
    Abonnieren

    Laut jemenitischen Huthis hat ihre Luftverteidigung am Mittwoch eine US-Drohne vom Typ MQ-9 über der Provinz Dhamar im zentralen Teil des Landes abgeschossen.

    Auch die Nachrichtenagentur Reuters berichtet unter Berufung auf zwei nicht näher genannte US-Beamte, dass eine MQ-9-Drohne des US-Militärs über Jemen abgeschossen wurde. Den US-Quellen zufolge ereignete sich der Vorfall am späten Dienstagabend im Gouvernement Dhamar südöstlich der von Huthi kontrollierten Hauptstadt Sanaa.

    Laut einem Sprecher der Huthi-Bewegung soll die Drohne mit einer „modernisierten” Rakete abgeschossen worden sein, die bald auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden würde.

    Zugleich warnte er die von Saudi-Arabien angeführte arabische Koalition, „tausendmal vor dem Eintritt in Jemens Luftraum nachzudenken”.

    Jemen befindet sich seit Jahren in einem blutigern Bürgerkrieg zwischen den Huthi-Rebellen und der Zentralregierung. Die Letztere wird von Saudi-Arabien militärisch, politisch und logistisch unterstützt.

    Eine von Saudi-Arabien geführte Koalition führt zudem seit März 2015 Luftangriffe gegen die Huthis durch. Zudem setzen im Jemen auch die USA häufig Drohnen ein, um mutmaßliche Terroristen zu vernichten.

    Der Konflikt in dem Land hat bereits zu einer humanitären Katastrophe für die Zivilbevölkerung geführt.

    IN KÜRZE MEHR..

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Norwegen hat fast den Atomkrieg verursacht vor 25 Jahren
    Essens SPD-Vize tritt nach Kritik über „Muslimisierung“ von Essen aus der Partei aus
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Tags:
    Rakete, Bürgerkrieg, Kriege, Krieg, Saudi-Arabien, Huthi-Rebellen, Huthi, Abschuss, Jemen, MQ-9 Kampfdrohne, Kampfdrohne, US-Drohne, Drohne