Widgets Magazine
10:16 19 September 2019
SNA Radio
    Rauchen verboten

    Was der Verzicht auf das Rauchen Ihrer Gesundheit bringen kann

    © Sputnik / Pavel Lisitsyn
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6336
    Abonnieren

    Die Raucher mit einer Erfahrung und Praxis von zwanzig Jahren können laut den Forschern von dem Vanderbilt University Medical Center (VUMC) in den USA das Risiko der Entwicklung von Herz- und Kreislauferkrankungen senken, wenn sie diese schädliche Angewohnheit aufgeben würden. Die Studie der Forscher ist im Fachmagazin JAMA veröffentlicht worden.

    Die Forscher haben Daten der Framingham-Herz-Studie (systematische Untersuchung der Bevölkerung auf Ursachen der Herzkrankheit, die in der US-Stadt Framingham, US-Bundesstaat Massachusetts 1948 begonnen wurde) analysiert, die über 60 Jahre lang geführt wurde. Während dieser Studie, die von 1954 bis 2014 gedauert hatte, waren 8770 Menschen beobachtet worden.

    Die Wissenschaftler interessierten sich für den Zusammenhang zwischen dem Verzicht auf das Rauchen und den Herz- und Kreislauferkrankungen. Die Analyse zeigte, dass sich in den ersten fünf Jahren, nachdem man  die schädliche Angewohnheit aufgegeben hatte, das Risiko der Herzpathologien um 39 Prozent reduziert hatte.

    Allerdings können Raucher bis zu 25 Jahren nach dem Rauchverzicht brauchen, damit ihre Risiken für Herzerkrankungen mit dem Grad der Risiken derjenigen vergleichbar wären, die nie geraucht hätten.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verzicht, Rauchen, Vanderbilt University Medical Center (VUMC), Framingham-Herz-Studie