06:16 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3228611
    Abonnieren

    Teheran hat am Donnerstag sein Langstrecken-Boden-Luft-Lenkwaffensystem „Bavar-373“ präsentiert. Dies berichtet der Pressedienst des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani. Iranische Medien bezeichneten das System zuvor als Konkurrent des russischen Raketensystems S-300.

    Am frühen Donnerstag, an dem im Iran der Tag der iranischen Verteidigungsindustrie gefeiert wird, stellte der iranische Präsident Hassan Ruhani offiziell den Komplex „Bavar-373“ vor.

    Medien zitieren unter anderem Rouhani, der in seiner heutigen Rede sagte, das 373-System sei stärker als S-300 und ähnele S-400.

    Russische Medien verwiesen unter anderem auf ein Twitter-Video des Militärexperten aus Malta, Babak Taghvaee, das offenbar das neue System aus iranischer Produktion zeigt. Laut Aussagen des Experten tauchte das Video erstmals am 20. August im iranischen Staatsmedien auf.

    ​Iranischen Medien zufolge verfügt das Luftabwehr-Raketensystem „Bavar-373“ über Raketen vom Typ Sayyad-4 und kann unterschiedliche Luftziele, unter anderem Drohnen, Kampfjets und Marschflugkörper, in einer Höhe von 27 Kilometern und auf eine Distanz von 200 Kilometern treffen.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    Raketen, Bavar-373-Flugabwehr-Raketensystem, Hassan Ruhani, Iran