SNA Radio
    Michael Schumacher (Archivbild)

    Ex-Ferrari-Chef: „Schumacher hat das Team nie beschuldigt“

    © AP Photo / Rob Griffith
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2575
    Abonnieren

    Ex-Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali arbeitete viele Jahre mit Michael Schumacher zusammen. Im Podcast „Beyond Victory“ von Nico Rosberg verrät er, was Schumacher einst so stark machte.

    „Schumacher war ein unglaublicher Kerl, mit uns bei Ferrari hat er die Meisterschaft mehrere Jahre in Folge gewonnen. Er hat das Team nie für irgendein Problem beschuldigt“, erinnert sich Domenicali zurück.

    „Er war nie zufrieden“, so er weiter. Er habe immer sehr detailliert analysiert, wie er und das Team sich noch weiter verbessern können.

    Damit stellten die Ingenieure viele Schalter ein, um ein besseres Gleichgewicht zwischen Bremsen und anderen Einstellungen zu erreichen.

    Nach Schumachers Abschied Ende 2006 konnte Ferrari nur noch ein einziges Mal die Fahrer-WM gewinnen. 2007 holte Kimi Räikkönen den bis heute letzten Fahrertitel für die Scuderia.

    Der Rekordmeister

    Michael Schumacher ist der erfolgreichste Formel-1-Rennfahrer aller Zeiten. Geboren 1969 in Hürth, Nordrhein-Westfalen, debütierte der begabte deutsche Pilot 1991 in der Königsklasse des Automobilsports. Seitdem war er für die Rennstalls Jordan, Benetton, Ferrari und Mercedes AMG aktiv. In 307 Rennen, an denen Schumacher von 1991 bis 2012 teilnahm, gewann er 91-mal den ersten Platz und wurde siebenmal Weltmeister. Bei einem Skiunfall im Dezember 2013 erlitt Schumacher schwere Kopfverletzungen und befindet sich seitdem in einer medizinischen Rehabilitation. Seine Rekorde bleiben bisher ungebrochen.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ferrari, Formel-1-Grand-Prix Europa, Formel 1, Formel-1, Michael Schumacher