01:13 29 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5370
    Abonnieren

    Nordkorea hat laut dem südkoreanischen Militär erneut Raketen ins Japanische Meer abgefeuert. Dies meldet am Samstag die Nachrichtenagentur Yonhap.

    Es handelt sich demnach um zwei ballistische Kurzstreckenraketen. Diese wurden am frühen Samstagmorgen (um 06:45 und 07:02 Uhr (Ortszeit)) aus der Provinz Hamgyŏng-namdo abgefeuert. Die Raketen seien etwa 380 Kilometer in Richtung offenes Meer geflogen. Die maximale Höhe betrug demnach 97 Kilometer.

    US-Präsident Donald Trump kommentierte die jüngsten Raketentests Nordkoreas. „Er testet gerne Raketen“, sagte er mit Blick auf den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un. Der US-Präsident betonte dabei kurz vor seinem Abflug zum G7-Gipfel, dass andere Staaten dies auch täten.

    ak/sb/sna/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Hilfe an Italien: Russischer Botschafter antwortet auf Vorwürfe über „Rechnungstellung“
    Solange Corona-Impfstoff fehlt: Hiermit ließ sich Merkel rasch impfen - nun ist das Mittel knapp
    Chinesischer Arzt offenbart größte Probleme der Corona-Krise in Italien
    Putin: Russland kann Covid-19 in weniger als drei Monate besiegen
    Tags:
    Raketentest, Südkorea, Nordkorea