22:35 20 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump und Angela Merkel (R) beim Gruppenfoto von Teilnehmern des G7-Gipfels in Biarritz

    Kussattacke auf Merkel: Trump will mehr – Video

    © REUTERS / Andrew Parsons / Pool
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3418141
    Abonnieren

    Bei einem gemeinsamen Foto auf dem G7-Gipfel in Biarritz wurde am Sonntagabend mehr als üblich geküsst. US-Präsident Donald Trump beglückte Bundeskanzlerin Angela Merkel gleich mit zwei Küssen nacheinander. Merkel schien verwirrt, aber amüsiert.

    Zwischen den USA und Deutschland gibt es viele Streitpunkte und auch das persönliche Verhältnis zwischen den beiden Staatschefs war bisher eher zerrüttet als warm. Bei den Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag des D-Day im englischen Portsmouth im Juni hatte Trump Merkel vor der versammelten Presse nicht einmal die Hand gegeben. Wie ein Schulmädchen  stand die Bundeskanzlerin da, deutete an, sich hinzusetzen, zögerte. Trump aber ignorierte sie.

    Am Sonntagabend auf dem G7-Gipfel trug es sich ganz anders zu, als ein gemeinsames „Familienfoto“ geschossen werden sollte: Trump ging direkt auf Merkel zu, obwohl er eigentlich gar nicht neben ihr stehen sollte. Er küsste sie auf die rechte Wange. Merkel lächelte verwirrt, nahm den Kuss aber an. Er zögerte, presste die Lippen zusammen, küsste sie noch auf die linke Wange und machte sich strahlend, begnügt, und zufrieden davon.

    Vor einem Monat war er Merkel noch verbal angegangen. „Es gab kürzlich eine Umfrage, die besagte: Deutschland mag Obama lieber als Trump. Viel lieber!“, verlautbarte Trump bei einem Auftritt in North Carolina im Juli. „Ich sage: Natürlich, denn ich bringe sie dazu, ihre Rechnungen zu bezahlen. Ich sage, ihr müsst bezahlen! Ich sage, Angela, Angela – ihr müsst bezahlen, Angela! Obama würde hingehen, eine Rede halten und wieder gehen. Ich gehe hin, halte eine Rede und sage, lass´ mich mit Angela sprechen! Angela, du musst deine Rechnungen bezahlen, ihr liegt weit im Rückstand!“ Auch im Anschluss zum G7-Gipfel besucht Trump Dänemark und Polen, aber nicht Deutschland. Seit seinem Amtsantritt war Trump zweimal in Deutschland – aber nicht, um Kanzlerin Merkel zu treffen.

    lk/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    G7, Deutschland, USA, Donald Trump, Angela Merkel