22:32 15 Dezember 2019
SNA Radio
    venezolanische Flüchtlinge (Archiv)

    Venezuela: Flüchtlingszahl auf 4,3 Millionen Menschen gestiegen

    © AP Photo / Martin Mejia
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4140
    Abonnieren

    Die Zahl der venezolanischen Flüchtlinge in der Welt ist laut dem Sonderbeauftragten des Uno-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR), Eduardo Stein, auf 4,3 Millionen Menschen gestiegen und wächst weiter.

    "Nach dem Stand von heute ist kein Ende dieser Massenbewegung der Menschen zu sehen, darunter auch einer wachsenden Zahl von fragilen Menschen, die internationalen Schutz benötigen, sowie derjenigen, die Zugang zu Grundversorgung und Möglichkeiten der Arbeitsvermittlung brauchen“, erklärte er.

    Nach Steins Worten reisen die meisten Flüchtlinge aus Venezuela in die Länder Lateinamerikas und die Karibik. Dabei sind die Empfangsressourcen dieser Staaten für Flüchtlinge bereits am Ende. In diesem Zusammenhang hat der Sonderbeauftragte des Hochkommissariats für Angelegenheiten der Flüchtlinge die Länder dieser Region aufgerufen, ihre Grenzen nicht zu schließen und auch weiterhin Zuflucht bedürftigen Menschen Hilfe zu leisten.

    ek/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Tags:
    Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge, Karibik, Lateinamerika, Flüchtlinge, Venezuela