00:57 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    62592
    Abonnieren

    Einer der bekanntesten militanten Kämpfer der Terrorvereinigung „Islamischer Staat“*, Anouar Haddouchi, ist laut Medien von syrischen Kurden gefangengenommen worden.

    Er ist auch unter dem Namen Abou Souleymen al Belgiki bekannt. Später erhielt er den Beinamen „Henker aus Rakka“: Er wird des Mordes an mehr als hundert Bürgern der Stadt verdächtigt.

    „Zurzeit wird er in einem Gefängnis der „Demokratischen Kräfte Syriens“ festgehalten, nachdem er zusammen mit seiner Ehefrau Julie Maes von den kurdischen Kräften verhaftet wurde“, teilte die belgische Zeitung „De Morgen“ mit.

    Die Staatsanwaltschaft Belgiens verdächtigt Haddouchi auch der Finanzierung der Terrorangriffe in Paris und Brüssel.

    Nach Angaben des Blattes ist bisher nicht bekannt, wo der Terrorkämpfer verurteilt wird: in Syrien, Belgien oder Frankreich.

    *Eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    ek/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Frankreich, Belgien, Gefangenschaft, Demokratische Kräfte Syriens DKS, Henker, Rakka, Syrien