16:59 21 November 2019
SNA Radio
    Hai (Symbolbild)

    Riesiger Hai in der Nordsee: Zweitgrößter Fisch der Erde vor Dänemark entdeckt – Video

    CC BY-SA 3.0 / Albert kok / Tiger shark
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61059
    Abonnieren

    In der Nordsee vor Dänemark ist ein Riesenhai gesichtet worden. Das Tier soll etwa acht Meter lang sein und ein riesiges Maul haben. Das teilte die Agentur dpa unter Verweis auf den dänischen Fernsehsender TV2 mit.

    Wie es weiter heißt, haben Arbeiter der in dänischen Gewässern liegenden Bohrplattform Syd Arne rund 240 Kilometer westlich von Esbjerg den Riesenhai entdeckt. Er gilt als zweitgrößter Fisch der Erde nach dem Walhai.

    Auf einem vom TV-Sender veröffentlichten Video ist zu sehen, wie der Hai im blauen Wasser vor der Bohrpattform schwimmt.

    „Ich wäre fast vom Stuhl gefallen, als ich das Video gesehen habe“, sagte der Meeresbiologe Jens Peder Jeppesen dem Sender.

    Er hat nach seinen eigenen Worten noch nie einen Riesenhai von dieser Größe in den Gewässern Dänemarks gesehen. Das Video wurde bereits am Sonntag gemacht.

    Der in der Regel sechs bis neun Meter lange Riesenhai ist in der Nordsee zu Hause, aber nicht oft zu sehen. Der Riesenhai verfügt über ein sehr großes Maul, mit dem er Plankton aus dem Wasser filtert. Für den Menschen ist er ungefährlich.

    ns/sb/dpa 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Plankton, Fernsehsender TV2, Bohrplattform, Hai, Nordsee, Dänemark