Widgets Magazine
17:48 12 November 2019
SNA Radio
    Boliviens Präsident Evo Morales nimmt an den Löscharbeiten in Chiquitania teil.

    Waldbrände in Bolivien: Präsident Morales über Russlands Hilfe bei Löscharbeiten

    © Sputnik / Darya Stanislavets
    Panorama
    Zum Kurzlink
    101402
    Abonnieren

    Boliviens Präsident Evo Morales hat über die Unterstützung Russlands bei der Bekämpfung der in seinem Land wütenden Waldbrände berichtet.

    „Ein Flugzeug Il-76 wird in vier bis fünf Tagen aus Russland eintreffen und soll 50.000 Liter Wasser bringen. Bolivien wird dabei nur die Betriebskosten bezahlen müssen“, teilte Morales im Fernsehen mit.

    Bei der Brandbekämpfung sind jetzt mehrere Flugzeuge und Hubschrauber sowie 4000 Personen – Militärangehörige, Feuerwehrleute und Freiwillige – im Einsatz. Zuvor hatte Präsident Morales persönlich an den Löscharbeiten in der Region Chiquitanía teilgenommen.

    Laut Umweltexperten sind in Bolivien neben dem Urwald auch 500 Tierarten gefährdet, darunter Jaguare und Tapire. Bolivien umfasst in seinen Staatsgrenzen zehn Prozent der sechs Millionen Quadratkilometer des Amazonas-Urwalds. Nach Angaben des von Experten aus sechs Anrainerstaaten gebildeten Amazonas-Netzwerkes RAISG sind 88 Prozent der zwischen 2005 und 2018 registrierten Brände in Bolivien in der Amazonasregion ausgemacht worden. 

    ls/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren