05:23 15 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    311
    Abonnieren

    Der spanische Tennisspieler Rafael Nadal hat während der US Open in New York ein Kind aus dem Gedränge „gerettet“, das bei einer Autogrammstunde entstand. Ein Video davon wurde auf einem Twitter-Account des Turniers verbreitet.

    Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie Nadal Autogramme gibt und plötzlich auf einen weinenden kleinen Jungen aufmerksam wird, der dem Gedränge einer Fan-Menge nicht mehr standzuhalten schien. Der Spanier hob das Kind auf seine Hände und holte es hinter die Absperrung. Dann beruhigte Nadal den Kleinen und hinterließ auf einer Baseballkappe seine Unterschrift.   

    ​Mit den US Open findet in New York derzeit das letzte Grad-Slam-Turnier des Jahres statt. Rafael Nadal ist kampflos in die dritte Runde der US Open 2019 eingezogen. Der Spanier profitierte vom Rückzug des Australiers Thanasi Kokkinakis. Der Australier musste vor seiner Zweitrunden-Partie wegen einer Verletzung an der rechten Schulter Forfait geben. In der nächsten Runde steht Nadal dem Südkoreaner Hyeon Chung gegenüber. 

    ns/ae

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    „Wer glaubt denn, dass die Bundesrepublik wirklich verteidigt wurde?“ - Gysi in Wehrpflicht-Debatte
    Tags:
    US Open, Fans, Kind, Rafael Nadal, Südkorea, Spanien, USA