03:57 25 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121914
    Abonnieren

    Eine Mutterkuh hat im österreichischen Bundesland Tirol einem 62-jährigen Niederländer mit ihren Hörnern gegen den Brustbereich gestoßen. Dieser stürzte rückwärts auf seine ebenfalls 62-jährige Ehefrau. Darüber schreibt die „Kleine Zeitung“.

    Die Niederländerin hätte bei dem Sturz schwere Verletzungen erlitten. Der Mann sei dagegen unverletzt geblieben. Die Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zams gebracht werden.

    Demnach ereignete sich der Vorfall am Freitag in Nauders (Bezirk Landeck). Das erst kürzlich geborene Kalb ging neben der Mutterkuh auf einem Forstweg. 

    Ein 23-jähriger Hirte begleitete laut dem Blatt die Kuhherde, als es zu dem Vorfall kam.

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nawalnys Wohnung von Gerichtsvollziehern gepfändet – Sprecherin
    OPCW führt Russland im Fall Nawalny an der Nase herum – Lawrow
    Um das Dreifache billiger als Remdesivir: Russland liefert Anti-Corona-Medikament in 17 Länder
    „So etwas kann nur weltfremden Kommissionsbürokraten in Brüssel einfallen“ – EU-Experte
    Tags:
    Kleine Zeitung, Verletzung, Frau, Attacke, Kalb, Kuh, Österreich